Isabel Ritter

Portrait

Isabel Ritter

Skulpturen, Installationen

Isabel Ritter wuchs in Hochemmingen (Bad Dürrheim) auf. Nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Holzbildhauerin studierte sie 2005-2011 an der A.d.B.K. Nürnberg und wurde 2010 zur Meisterschülerin von Prof. Marko Lehanka ernannt. 2014/15 wirkte sie als Lehrbeauftragte für Modellieren an ihrer ehem. Hochschule in Nürnberg, seit 2016 führt sie ihr Atelier in München.
2010 gewann Ritter den Aichacher Kunstpreis, 2014 erhielt sie den Anerkennungspreis des Fränkischen Kunstpreises zugesprochen. Skulpturen Ritters wurden durch Bundesämter in Berlin und die Artothek Nürnberg angekauft und sind in zahlreichen privaten Sammlungen vertreten.